Die richtige Reinigung der Zahnspange

Während der Behandlung - Die häusliche und professionelle Zahnreinigung

Gründliche Zahnpflege ist Pflicht

Ziel einer kieferorthopädischen Behandlung ist nicht nur ein stabiles, funktionsfähiges und schönes, sondern insbesondere ein gesundes Gebiss. Zur Sicherstellung der Behandlungserfolge ist eine Individualprophylaxe als therapiebegleitende Vorsorge unumgänglich.

Besonders bei festsitzenden Spangen ist eine gute Zahnpflege die beste Voraussetzung, um Entkalkungen zu verhindern (sichtbar durch weiße Flecken um die Brackets herum).

Mundhygiene: Ob mit oder ohne Spange, die Zähne müssen dreimal täglich geputzt werden.

Die Multibandbehandlung greift grundsätzlich den Zahnschmelz nicht an. Durch die vielen zusätzlichen Ecken und Winkel der festen Spange ist die Möglichkeit der Rückstandsbildung von Speisen erheblich größer und deren Beseitigung schwieriger. In seltenen Fällen und bei ungünstiger Ernährung sowie Speichelzusammensetzung erhöht sich das individuelle Risiko der Entkalkungen als Vorstufe zur Karies.

Um diesem Risiko während der Behandlung vorzubeugen, ist eine wöchentliche, mit einem speziellen Präparat zu Hause durchgeführte Fluoridierung mit einer professionellen Zahnreinigung in unserer Praxis mit anschließender hochwirksamer Fluoridierung zu kombinieren. Diese Prophylaxe sollte alle drei Monate erneuert werden um Folgeschäden vorzubeugen. Spezielle Zahnbürsten unterstützen den Reinigungsprozess zuhause.

Aktuelle Seite: Kieferorthopädie Behandlungsablauf Häusliche und professionelle Zahnreinigung